Bezirksorganisation St. Pölten

  • Facebook icon

Wolfgang Steininger neuer Bürgermeister

Nach dem überraschenden Rücktritt von Bürgermeister Michael Küttner wurde bei der Gemeinderatssitzung in Statzendorf am 11. Juni der bisherige Vizebürgermeister Wolfgang Steininger einstimmig zum neuen Bürgermeister gewählt. Der gelernte Landmaschinenmechaniker sitzt seit 2000 im Statzendorfer Gemeinderat und wurde 2013 zum Vizebürgermeister gewählt.

„Ich möchte Statzendorf mit all den dazugehörigen Orten – Kuffern, Rottersdorf, Weidling und Absdorf – für alle GemeindebürgerInnen so gestalten, dass sich jede und jeder – ob groß oder klein – in seiner Gemeinde wohlfühlt. Als Bürgermeister will ich Bürgernähe vermitteln. Ich wünsche mir offene und ehrliche Gemeindearbeit mit allen Parteien und eine Zusammenarbeit, die geprägt ist von Respekt und dem Willen eines Miteinanders für Statzendorf und den dazugehörigen Ortschaften. “ so Steininger.

Zum neuen Vizebürgermeister wurde der 30-jährige studierte Jurist Klaus Graf gewählt. Graf ist seit 2013 im Gemeinde vertreten und engagierte sich über viele Jahre in der Sozialistischen Jugend (SJ) Statzendorf/ Wölbling und war Bezirksvorsitzender der SJ Bezirk St. Pölten. Der Urgroßvater von Graf war der erste sozialdemokratische Bürgermeister von Statzendorf. Mit Klaus Graf ist bereits die nunmehr vierte Generation an "Grafen" für die SPÖ im Statzendorfer Gemeinderat vertreten. Ein besonderes Anliegen ist es ihm, den Sozialen Wohnbau in der Gemeinde weiter voranzutreiben, um junge Familien zu unterstützen, sowie den öffentlichen Verkehr noch stärker auszubauen.

Neu in den Gemeinderat gewählt wurde Matthias Steininger. Mit 25 Jahren ist Steininger der jüngste Gemeinderat der Gemeinde.Der gelernte Werkzeugmechaniker freut sich nun darauf, seine Ideen und Vorstellung in den Gemeinderat einbringen zu können. Steininger möchte ein Sprachrohr für die Anliegen der Jugendlichen in Statzendorf sein und seinen Teil zur positiven Entwicklung Statzendorfs beitragen.