Bezirksorganisation St. Pölten

  • Facebook icon

Eintragungswoche für Volksbegehren läuft


Österreich belegt bezüglich dem Anteil der rauchenden Bevölkerung den drittschlechtesten Platz in der EU und ist sogar das Land mit den meisten Raucherinnen in Europa. In Österreich sterben 11.000 – 14.000 Personen pro Jahr an Folgen des Rauchens, viele davon an Folgen des „Passivrauchen“. Diese Zahlen zeigen, wie wichtig es ist den Nichtraucherschutz auszubauen und das Don’t Smoke Volksbegehren zu unterschreiben. Nähere Infos zum Don't Smoke Volksbegehren gibt es unter https://dontsmoke.at/.

Obwohl Frauen in Österreich mehr als die Hälfte der Bevölkerung darstellen, sind sie immer noch mit Ausgrenzung, Benachteiligung oder Diskriminierung konfrontiert. Sei es, dass sie 20% weniger Lohn bei gleicher Arbeit verdienen, in wirtschaftlichen und politischen Entscheidungsgremien unterrepräsentiert sind oder jede fünfte Frau in Österreich von Gewalt und dreiviertel von sexueller Belästigung betroffen sind. Ziel des Volksbegehrens ist es für alle Frauen faire Einkommen, faire Teilhabe, ein sicheres Umfeld bzw. einen sicheren Arbeitsplatz und optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erreichen.  Die genauen Forderungen und weitere Infos findet man auf https://frauenvolksbegehren.at/

Unterschrieben werden kann unabhängig vom Hauptwohnsitz bei jeder Gemeindebehörde. Mit Handysignatur oder Bürgerkarte kann auch online unterzeichnet werden. (https://www.bmi.gv.at/411/)

Das Magistrat St. Pölten bietet zu folgenden Zeiten die Möglichkeit die Volksbegehren zu unterschreiben:

Donnerstag, 4. Oktober 2018      8.00 – 16.00
Freitag, 5. Oktober 2018             8.00 – 16.00
Samstag, 6. Oktober 2018           8.00 – 12.00
Sonntag, 7. Oktober 2018           8.00 – 12.00
Montag, 8. Oktober 2018            8.00 – 20.00