Bezirksorganisation St. Pölten

  • Facebook icon

Bezirksvorstand konstituiert sich neu

Nach der Bezirkskonferenz im Oktober in Herzogenburg lud Bezirksvorsitzender und Bürgermeister des Landeshauptstadt Mag. Matthias Stadler den neu gewählten Vorstand der SPÖ Bezirk St. Pölten zur konstituierenden Sitzung nach Pressbaum. Im Vergleich mit dem letzten Vorstand ist der Vorstand sowohl jünger als auch weiblicher geworden.
 „Bei der letzten Bezirkskonferenz haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt. Auch im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen ist es wichtig, dass der Bezirksvorstand die Vielfalt und Diversität des Bezirks abbildet und jungen Leuten die Möglichkeit gegeben wird Verantwortung zu übernehmen.“ so Bezirksvorsitzender Stadler.

Wie wichtig es ist gemeinsam solidarische Politik zu machen wurde auch im Hauptreferat von Arbeiterkammerpräsident Markus Wieser, der über Auswirkungen der Türkis-Blauen Politik des Sozialabbaus referierte und die Anwesenden nochmal eindringlich auf die Bedeutung der Arbeiterkammerwahl im nächsten Jahr einschwor. Besonderen Augenmerkt wurde vom Arbeiterkammerpräsident auf die Auswirkungen des 12h Tags für die ArbeiternehmerInnen gelegt.
„Vor 100 Jahren war schon klar, dass mehr Arbeiten als 8h am Tag nicht nur schädlich für die Gesundheit ist, sondern auch familienunfreundlich. Momentan befinden wir uns auf dem Weg in eine Zeit, die wir dachten schon zurückgelassen zu haben“ So Wieser.